Kursübersicht

Kursübersicht

  • Kurs 1 – Verschenkt, missbraucht, vergessen – Kindermütter auf der Straße:
    • Der erste Kurs des E-Learning-Programm „Straßenpädagogik“ führt Sie ins Thema ein: Sie begegnen jungen Mädchen, die sich auf den Straßen im Zentrum einer lateinamerikanischen Metropole als Prostituierte verdingen müssen, um zu überleben. Nicht selten werden sie schwanger, bekommen Kinder, die nun ihrerseits in einem unmenschlichen Milieu aufwachsen werden.
  • Kurs 2 – Junge Menschen am Rand der Gesellschaft:
    • Hier beschäftigen Sie sich mit den Lebenslagen ausgegrenzter und benachteiligter Kinder und Jugendlicher in verschiedenen Erdteilen und Ländern. Es geht insbesondere um die Themen “Flüchtlingskinder” (2.02 – 2.07), “Kindersoldaten” (2.08 – 2.12) und “Straßenkinder” (2.13 – 2.27).
  • Kurs 3 – Armut, Exklusion, Globalisierung:
    • Im Kurs 3 werden Sie sich mit Themen beschäftigen, die Hintergründe und Bedingungen des Phänomens „Straßenkinder“ / „Kinder und Jugendliche in prekären Lebenssituationen“ beleuchten.
      • Ist das angeblich übermäßige Bevölkerungswachstum daran schuld, die sprichwörtliche „Bevölkerungsexplosion“, die manche Gesellschaften bei der sozialen Integration ihres Nachwuchses heillos überfordert?
      • Inwiefern führen Armut und der Mangel am Lebensnotwendigen zu gesellschaftlicher Exklusion?
      • Bewirkt die voranschreitende Globalisierung wachsenden Wohlstand, oder bringt sie, ganz im Gegenteil, mehr Elend hervor? Wie wirkt sie sich auf die Zukunftschancen des Nachwuchses insbesondere in den armen Ländern aus?
      • Wie steht es um die Forderung nach globaler Gerechtigkeit? Könnte sie das Schicksal der Kinder und Jugendlichen im Abseits weltweit wenden?
      • Steht die Tatsache, dass es “Straßenkinder” gibt, nicht in eklatantem Widerspruch zu den allgemeinen Menschenrechten?
  • Kurs 4 – Straßenpädagogik. Grundlegung, Ziele:
    • Kurs 4 ist der wichtigste Teil des E-Learning-Programms. Es geht darin um die konzeptionelle Grundlegung der Straßenpädagogik, ihre Inhalte und Ziele. Dabei werden Themen wie die folgenden behandelt: Selbstwirksamkeitserwartung als persönliche Ressource; Grundwerte menschlichen Lebens; Verwirklichungschancen; gelingendes Leben; Bildung als Weg usw.
  • Kurs 5 – Forschungsmethoden:
    • Sie lernen empirische Methoden und Instrumente kennen, mit deren Hilfe Sie die Wirklichkeit der Straße erforschen und verstehen können.
  • Kurs 6 – Straßenpädagogische Methoden:
    • Sie setzen sich pädagogischen Methoden auseinander, die geeignet sind, Kindern und Jugendlichen in prekären Lebenslagen Bildungsangebote zu machen, die ihre Lebenssituation und ihre Zukunftsaussichten verbessern können.

 Beispiele aus dem Kursprogramm:

kurse